Wärmewende:
Block IV: Einzelgebäude und -technologien

05.09.2024

12:00 – 13:30 Uhr

Raum 1B

Dekarbonisierung, Einzelgebäude und -technologien, Energieeffizienz, Entscheidungsfindung, Erneuerbare Wärmeversorgung, Innovation, klimaneutrales Zuhause, Klimaneutralität, Klimaschutz, Kommunikation, Planungshilfen, Praxisbeispiele, Strategien der Wärmeversorgung, Trinkwarmwasser, Wärmeerzeugung, Wärmepreise, Wärmepumpen, Wärmewende, Wohngebäude, Wärmepumpen in Bestandsgebäuden

Mirko Köhler

Sunmaxx PVT GmbH

Business Development Manager

Vortrag:

 

PVT-Module: Dekarbonisierung vom Einfamilienhaus bis zum Wohnquartier

 

Die Transformation von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energien ist unsere große Herausforderung. Moderne Technologien wie PVT-Module, die gleichzeitig Strom und Wärme liefern, spielen eine entscheidende Rolle. Dieser Vortrag zeigt, wie die Wärmewende in Deutschland erfolgreich und wirtschaftlich durch den Einsatz von PVT-Modulen umgesetzt werden kann.

Alexander Vogt

LichtBlick Energy as a Service GmbH

Head of Product & Technology

Vortrag:

Das Prosumer Haus: Auf dem Weg zur Klimaneutralität mit einem intelligenten, vollintegrierten Energiesystem aus Solaranlage, Wärmepumpe und Wallbox

In diesem Vortrag beleuchtet Alexander Vogt die Schlüsselkomponenten des "Prosumer Hauses" – und damit einen Weg zur Klimaneutralität durch ein intelligentes, vollintegriertes Energiesystem, das Solaranlagen, Wärmepumpen und Wallboxen umfasst. Es werden aktuelle Trends und Marktpotenziale aufgezeigt sowie die Einsparpotenziale am Beispiel des SolarPakets von LichtBlick vorgestellt.

Der Fokus liegt auf der praktischen Integration dieser Technologien in den Wohnbereich, um sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile zu maximieren.

Der Vortrag zielt darauf ab, ein umfassendes Verständnis dafür zu schaffen, wie individuelle Haushalte durch die Integration nachhaltiger Technologien aktiv zum Klimaschutz beitragen und gleichzeitig finanziell profitieren können.

Die Umstellung eigenständig wärmeversorgter Einzelgebäude auf eine treibhausgasfreie Wärmeversorgung wird überwiegend durch Wärmepumpen erfolgen. Dies erfordert die Erschließung von Umwelt- und Abwärmequellen vor Ort und eine, zumindest perspektivisch, treibhausgasfreie Stromversorgung. Für eine gesamtheitlich wirksame und kosteneffiziente Umsetzung gilt es auch bei Einzelgebäuden die Potentiale der Kopplung von Wärme- und Stromerzeugung mit Energiespeichern und -management sowie der Teilhabe am Energiemarkt zu kombinieren.

Im vierten Block zur Wärmwende erhalten wir Einblicke in innovative, aber gleichzeitig auf dem Markt verfügbare, technische Lösungen für die Erschließung von Wärmequellen sowie kooperative Geschäftsmodelle, die es insbesondere auch privaten Gebäudeeigentümern erleichtern, umfassende Gesamtlösungen umzusetzen.

Speaker

Mirko Köhler

Sunmaxx PVT GmbH

Business Development Manager

Vortrag:

 

PVT-Module: Dekarbonisierung vom Einfamilienhaus bis zum Wohnquartier

 

Die Transformation von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energien ist unsere große Herausforderung. Moderne Technologien wie PVT-Module, die gleichzeitig Strom und Wärme liefern, spielen eine entscheidende Rolle. Dieser Vortrag zeigt, wie die Wärmewende in Deutschland erfolgreich und wirtschaftlich durch den Einsatz von PVT-Modulen umgesetzt werden kann.

Alexander Vogt

LichtBlick Energy as a Service GmbH

Head of Product & Technology

Vortrag:

Das Prosumer Haus: Auf dem Weg zur Klimaneutralität mit einem intelligenten, vollintegrierten Energiesystem aus Solaranlage, Wärmepumpe und Wallbox

In diesem Vortrag beleuchtet Alexander Vogt die Schlüsselkomponenten des "Prosumer Hauses" – und damit einen Weg zur Klimaneutralität durch ein intelligentes, vollintegriertes Energiesystem, das Solaranlagen, Wärmepumpen und Wallboxen umfasst. Es werden aktuelle Trends und Marktpotenziale aufgezeigt sowie die Einsparpotenziale am Beispiel des SolarPakets von LichtBlick vorgestellt.

Der Fokus liegt auf der praktischen Integration dieser Technologien in den Wohnbereich, um sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile zu maximieren.

Der Vortrag zielt darauf ab, ein umfassendes Verständnis dafür zu schaffen, wie individuelle Haushalte durch die Integration nachhaltiger Technologien aktiv zum Klimaschutz beitragen und gleichzeitig finanziell profitieren können.