Digitalisierung

05.09.2024

12:00 – 13:30 Uhr

Raum 1A

Prof. Giovanni Betti

Universität der Künste Berlin | HENN

Visiting Professor for Digital Experimental Design | Senior Associate/Head of Sustainability

Vortrag:

EN (original): Climate compatible construction: Tools and methods between Practice and Academia

In order to build within planetary boundaries, the carbon footprint of our buildings needs to roughly half every 5 to 6 years. That means we live in a time where radical experimentation with construction methods, materials and typologies is a necessary condition in the discipline of architecture.

Giovanni Betti is a visiting professor at the Berlin University of the Arts (UdK) for Digital Experimental Design and Head of Sustainability at HENN Architects. In this talk he will discuss his work in developing tools, methods and future paths between practice and research to transform the built environment from one of the main contributors to the climate crisis into a positive influence for people and planet.

 

DE: Klimaverträgliches Bauen: Werkzeuge und Methoden zwischen Praxis und Wissenschaft

Um im Einklang mit den planetaren Grenzen zu bauen, muss der CO₂-Fußabdruck unserer Gebäude etwa alle fünf bis sechs Jahre halbiert werden. Das bedeutet, dass wir in einer Zeit leben, in der radikale Experimente mit Baumethoden, Materialien und Typologien für die Architektur unerlässlich sind.

Giovanni Betti ist Gastprofessor an der Universität der Künste Berlin (UdK) für Digital Experimental Design und Leiter der Nachhaltigkeit bei HENN Architekten. In seinem Vortrag wird er über seine Arbeit zur Entwicklung von Werkzeugen, Methoden und zukünftigen Wegen zwischen Praxis und Forschung sprechen, um die gebaute Umwelt von einem der Hauptverursacher der Klimakrise in einen positiven Einfluss für Mensch und Planet zu verwandeln.

Jonas Trosse

ZECH Bau

Leiter Zentrale Zechnik

Mathias Munkholm Jensen

Zealand – Academy of Technologies and Business

Adjunkt | Assistant Professor | Dozent

Vortrag:

EN (original): Reality Capture and BIM in Renovation Projects: Affordable Digital Solutions for Accurate Modeling

 

Accurate modeling is crucial for the planning and design of construction projects, and BIM offers significant advantages in this regard. However, when it comes to renovation projects, creating an accurate model of existing conditions can be challenging. Often, old drawings are the only available reference, and these may not reflect the current state of the building due to unrecorded changes and improvements made over time.

In this talk, I will explore how Reality Capture technology can assist designers in quickly producing accurate records of existing conditions. These records can then be used to create highly precise BIM models. While laser scanners offer high accuracy, they come with limitations and high costs.

I will demonstrate how more affordable alternatives can be employed to make digital recordings, enabling the use of BIM even in smaller projects. By leveraging these cost-effective solutions, it is possible to bring the benefits of BIM to a wider range of renovation projects.

 

DE: Reality Capture und BIM in Renovierungsprojekten: Bezahlbare digitale Lösungen für präzises Modellieren

Eine präzise Modellierung ist entscheidend für die Planung und Gestaltung von Bauprojekten, und BIM bietet in dieser Hinsicht erhebliche Vorteile. Bei Renovierungsprojekten kann es jedoch schwierig sein, ein genaues Modell des bestehenden Zustands zu erstellen. Oft sind alte Zeichnungen die einzigen verfügbaren Referenzen, und diese spiegeln möglicherweise nicht den aktuellen Zustand des Gebäudes wider, da eventuell unaufgezeichnete Änderungen und Verbesserungen im Laufe der Zeit am Gebäude vorgenommen wurden.

In diesem Vortrag wird Herr Munkholm erläutern, wie Reality Capture-Technologie Designern dabei helfen kann, schnell genaue Aufzeichnungen des bestehenden Gebäudezustands zu erstellen. Diese Aufzeichnungen können dann verwendet werden, um hochpräzise BIM-Modelle zu erstellen. Laserscanner bieten zwar eine hohe Genauigkeit , haben aber ihre Einschränkungen und hohe Kosten.

IAuch wird er darauf eingehen, wie erschwinglichere Alternativen eingesetzt werden können, um digitale Aufzeichnungen zu erstellen, die die Nutzung von BIM auch bei kleineren Projekten ermöglichen. Durch den Einsatz dieser kosteneffizienten Lösungen ist es möglich, die Vorteile von BIM einem breiteren Spektrum an Renovierungsprojekten zugänglich zu machen.

Detaillierte Informationen folgen …

Speaker

Prof. Giovanni Betti

Universität der Künste Berlin | HENN

Visiting Professor for Digital Experimental Design | Senior Associate/Head of Sustainability

Vortrag:

EN (original): Climate compatible construction: Tools and methods between Practice and Academia

In order to build within planetary boundaries, the carbon footprint of our buildings needs to roughly half every 5 to 6 years. That means we live in a time where radical experimentation with construction methods, materials and typologies is a necessary condition in the discipline of architecture.

Giovanni Betti is a visiting professor at the Berlin University of the Arts (UdK) for Digital Experimental Design and Head of Sustainability at HENN Architects. In this talk he will discuss his work in developing tools, methods and future paths between practice and research to transform the built environment from one of the main contributors to the climate crisis into a positive influence for people and planet.

 

DE: Klimaverträgliches Bauen: Werkzeuge und Methoden zwischen Praxis und Wissenschaft

Um im Einklang mit den planetaren Grenzen zu bauen, muss der CO₂-Fußabdruck unserer Gebäude etwa alle fünf bis sechs Jahre halbiert werden. Das bedeutet, dass wir in einer Zeit leben, in der radikale Experimente mit Baumethoden, Materialien und Typologien für die Architektur unerlässlich sind.

Giovanni Betti ist Gastprofessor an der Universität der Künste Berlin (UdK) für Digital Experimental Design und Leiter der Nachhaltigkeit bei HENN Architekten. In seinem Vortrag wird er über seine Arbeit zur Entwicklung von Werkzeugen, Methoden und zukünftigen Wegen zwischen Praxis und Forschung sprechen, um die gebaute Umwelt von einem der Hauptverursacher der Klimakrise in einen positiven Einfluss für Mensch und Planet zu verwandeln.

Jonas Trosse

ZECH Bau

Leiter Zentrale Zechnik

Mathias Munkholm Jensen

Zealand – Academy of Technologies and Business

Adjunkt | Assistant Professor | Dozent

Vortrag:

EN (original): Reality Capture and BIM in Renovation Projects: Affordable Digital Solutions for Accurate Modeling

 

Accurate modeling is crucial for the planning and design of construction projects, and BIM offers significant advantages in this regard. However, when it comes to renovation projects, creating an accurate model of existing conditions can be challenging. Often, old drawings are the only available reference, and these may not reflect the current state of the building due to unrecorded changes and improvements made over time.

In this talk, I will explore how Reality Capture technology can assist designers in quickly producing accurate records of existing conditions. These records can then be used to create highly precise BIM models. While laser scanners offer high accuracy, they come with limitations and high costs.

I will demonstrate how more affordable alternatives can be employed to make digital recordings, enabling the use of BIM even in smaller projects. By leveraging these cost-effective solutions, it is possible to bring the benefits of BIM to a wider range of renovation projects.

 

DE: Reality Capture und BIM in Renovierungsprojekten: Bezahlbare digitale Lösungen für präzises Modellieren

Eine präzise Modellierung ist entscheidend für die Planung und Gestaltung von Bauprojekten, und BIM bietet in dieser Hinsicht erhebliche Vorteile. Bei Renovierungsprojekten kann es jedoch schwierig sein, ein genaues Modell des bestehenden Zustands zu erstellen. Oft sind alte Zeichnungen die einzigen verfügbaren Referenzen, und diese spiegeln möglicherweise nicht den aktuellen Zustand des Gebäudes wider, da eventuell unaufgezeichnete Änderungen und Verbesserungen im Laufe der Zeit am Gebäude vorgenommen wurden.

In diesem Vortrag wird Herr Munkholm erläutern, wie Reality Capture-Technologie Designern dabei helfen kann, schnell genaue Aufzeichnungen des bestehenden Gebäudezustands zu erstellen. Diese Aufzeichnungen können dann verwendet werden, um hochpräzise BIM-Modelle zu erstellen. Laserscanner bieten zwar eine hohe Genauigkeit , haben aber ihre Einschränkungen und hohe Kosten.

IAuch wird er darauf eingehen, wie erschwinglichere Alternativen eingesetzt werden können, um digitale Aufzeichnungen zu erstellen, die die Nutzung von BIM auch bei kleineren Projekten ermöglichen. Durch den Einsatz dieser kosteneffizienten Lösungen ist es möglich, die Vorteile von BIM einem breiteren Spektrum an Renovierungsprojekten zugänglich zu machen.